Cecilia Ahern: Zeit Deines Lebens



Weltbild-Softcover: 367 Seiten
Verlag: Krüger, Frankfurt (2. September 2009)
ISBN-10: 3810501468
ISBN-13: 978-3810501462
Originaltitel: The Gift
Übersetzung: Christine Strüh
Klappentext:
„Manchmal muss man jemand ganz Besonderem begegnen, um zu erkennen, was wirklich wichtig ist im Leben…“ Lou Souffern ist ein „BMW“, ein Beschäftigter Wichtiger Mann. So wichtig und beschäftigt, dass er den 70. Geburtstag seines Vaters vergisst, seine Frau leichthin betrügt und seinem kleinen Sohn noch nicht ein einziges Mal die Windeln gewechselt hat.
Eines Tages verwickelt ihn ein Obdachloser namens Gabriel in ein Gespräch. Lou fühlt sich dem Unbekannten seltsam verbunden und verschafft ihm kurzerhand einen Job – was nun wirklich nicht seine Art ist. Doch auch Gabriel hat ein Geschenk für Lou: ein rätselhaftes Mittel, durch das Lou ein anderer wird…


„Zeit Deines Lebens“ ist das erste Buch, das ich von Cecilia Ahern gelesen habe. Es beginnt damit, dass ein Junge aus Wut auf seinen Vater, der ihn und seine Mutter verlassen hat, anlässlich des Weihnachtsfestes einen rohen Truthahn durch dessen Wohnzimmerfenster wirft und festgenommen wird.
Sergeant Raphael O`Reilly, der gerade einen äußerst aufreibenden Einsatz hinter sich hat, übernimmt das Verhör des Jungen und gibt seinem inneren Drang nach, dem Jungen die Geschichte seines Einsatzes zu erzählen.

Die Szenen mit dem "Truthahnjungen", wie Cecilia Ahern ihn immer wieder nennt, bilden die Rahmenhandlung um die eigentliche Erzählung über Lou, den gestressten Manager. Dieser ist sich und seinem Leben immer einen Schritt voraus: Wenn er aufsteht, ist er im Gedanken bereits beim Frühstück, wenn er isst, befindet er sich gedanklich bereits im Auto usw. Auf diese Art und Weise hetzt Lou durch das Leben. Bis er Gabriel – Gabe – begegnet: ein Obdachloser, dem Lou (nicht ganz uneigennützig) nach einem interessanten Gespräch einen Job in der Poststelle seiner Firma verschafft. Gabe bedankt sich bei Lou mit einer Pille, die Lous Leben durch ihre unglaubliche Wirkung vollkommen verändert...

Die Weisheiten, die Cecilia Ahern der Figur Gabe in den Mund legt, lässt mich sehr bald ahnen, dass es sich bei ihm offenbar um den Erzengel Gabriel handelt. Diese Tatsache aber verrät zunächst kein bisschen, wohin die Geschichte gehen wird. Erst auf den letzten dreißig Seiten wird wirklich klar, wie die Metamorphose von Lou endet. Emotional gepackt hat mich Cecilia Ahern allerdings mit dem letzten Absatz des Buches – ihrem Schlusswort. Unter anderem heißt es da: „Zeit kann man nicht verschenken. Aber wir können sie miteinander teilen.“

Ein emotional aufrüttelndes, spannendes und sehr schön erzähltes Buch!
Schulnote 1,2 und 4 1/2 Sterne von 5

Weitere Bücher von Ahern:
2004 P.S. Ich liebe Dich (2004: P.S. I love you)
2005 Für immer vielleicht (2004: Where Rainbows end)
2006 Zwischen Himmel und Hölle (2005: If you could see me now)
2007 Vermiss mein nicht (2006: A Place Called Here)
2008 Ich hab dich im Gefühl (2008: Thanks for the memories)
2009 Zeit Deines Lebens (2009: The Gift)
2010 Ich schreib Dir morgen wieder (2009: The book of tomorrow)


- in: 5a Rezensionen Fantasy 1355 mal gelesen

Pilastro - Home

Romane & Co

Aktuelle Beiträge

Herzlich Willkommen
Vita + Bücher + Leseproben + Bilder + Rezis...
Susanne Pilastro - 27. Feb, 17:06
Aktuelle Chart-Platzierung
Weil mein lieber Lektor meinte, ich solle mir doch...
Susanne Pilastro - 22. Feb, 16:15
"Die Geliebte des gelben...
kindle-Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2 in Kindle-Shop...
Susanne Pilastro - 22. Feb, 16:12

Microcounter

Facebook

Suche

 

2 Biografie
3 Bücher
4 Bilder
4a Stammbäume
4b Bamberg
4c divers
5 Mein Bücherregal
5a Rezensionen Fantasy
5b Rezension Storica
5c Rezension LiRo
5d Rezension Krimi
5e Rezens. Unterhaltung
6 News
7 Gästebuch
8 Impressum
9d Novita
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren